re:publica TEN — recap

Zum zehntem Mal öffnete die re:publica dieses Jahr Anfang Mai ihre Türen. Über 8000 Besucher kamen und im Programm fanden sich mehr als 770 Sprecher auf 17 Bühnen. Die rpTEN hatte dieses Jahr das einfache wie griffige Motto TEN-NET, und so fand sich eine große Auswahl an Themen, von Virtual Reality, über Industrie 4.0 und Hass im Internet bis hin zu Snapchat-Kursen. In der von Spiegelflächen geschmückten Halle in der Station, in Berlin Kreuzberg, sammelten sich außerdem neben den obligatorischen Sponsorenständen auch Meet-Up Spaces für kleine und große Startups, Workshops oder beispielsweise ein Podcastbereich. Eingestreut in das Programm aus Talks und Panels waren auch Kunstaktionen wie das Portal im Frachcontainer von shared studios.

Read more

Von Netzkultur bis Raumfahrt — Das war die re:publica 2015

Es ist wieder Mai und das heißt mittlerweile zum neunten Mal: re:publica! Unter dem Motto „Finding Europe“ luden die Organisatoren rund 450 Vortragende und über 6000 Gäste in die Station in Berlin Kreuzberg. Dabei ging es neben dem Thema Netzpolitik, um Netzkultur, Geflüchtete und deren Leben in Deutschland, Technologie und sogar Raumfahrt. Auf mehr als 11 Bühnen wurde größtenteils parallel ein umfangreiches Programm geboten.

Read more