Willkommen Klaus und Gregorio

by Jessica Wegelin June 12th, 2014 No comments

Wir freuen uns über weitere Unterstützung durch gleich zwei neue Praktikanten: Gregorio Gasperi und Klaus Böttger. Die beiden unterstützen uns in den nächsten Monaten im Visual Design und bringen ihre Erfahrungen und unterschiedlichen Hintergründe ein. Wir stellen die beiden im Interview vor:
Read more

Branded Interactions - The Book

“Branded Interactions” in English. Interested anyone?

by Marco Spies May 19th, 2014 2 comments

We need your help, guys. We think about financing an English version of Branded Interactions via Crowdfunding. Although we have a number of requests for an English version from people around the world, it seems like there is no American/English publishing house that has the guts to publish such a complex (and beautiful) book. So we’d like to do it ourselves. Unfortunately, Kickstarter is not available in Germany. So which one would be the appropriate platform? Any ideas, suggestions, advice any one?

What it is: “Branded Interactions – Digitale Markenerlebnisse planen und gestalten” is a handbook for designers who work at the interface between brand and interactive design. Following the typical design process from analysis to distribution, it presents the relevant tools and methods for interactive branding and design and illustrates them with design patterns and examples. Branded Interactions offers sound and practical advice with case studies, expert interviews and checklists throughout the BIxD process. The Book is widely recognized as a leading specialist book on digital branding and design. It has been called “a bible for anyone working in interactive media”. More about the book (in German) at brandedinteractions.com.

Take a closer look at the beautifully crafted book here:
Flipping through the book on vimeo: https://vimeo.com/55593293

Check out our pinterest board: http://www.pinterest.com/thinkmoto/branded-interactions/

IF YOU WOULD LIKE TO READ
THE ENGLISH EDITION OF “BRANDED INTERACTIONS” –
PLEASE SHARE & LIKE THIS BLOG POST!

think moto auf der iico 2014

by Jessica Wegelin May 7th, 2014 No comments

Wenn jedes Jahr in Berlin die Web Week in vollem Gange ist, stellen die Experten der Digital Branche auf der iico Konferenz Lösungen für aktuelle Probleme vor und blicken gemeinsam über den Tellerrand. In diesem Jahr war auch Marco Spies als Sprecher eingeladen und zeigte, wie man mit dem Branded Interaction Design Ansatz interaktive Anwendungen, Produkte und Services konsequent aus der Marke heraus entwickelt. Außerdem hat er erstmals die BIxD-Canvas vorgestellt, die bei der Planung und der Gestaltung von digitalen Maßnahmen hilft.

Am 23. Mai ist Marco Spies als Sprecher auf der IA Konferenz in Berlin vertreten und spricht dort im Namen der Kunden: “Don’t shoot me, I’m only the customer.”

WunderBar – Das Starter-Kit für das Internet der Dinge

by Jessica Wegelin February 10th, 2014 No comments

Während es in der Technologiebranche in den letzten 10 Jahren vor allem darum ging, Menschen miteinander zu vernetzen, wird in den nächsten Jahren die Vernetzung der physischen Welt im Mittelpunkt stehen. 50 Geräte werden im Jahr 2020 in jedem Haushalt mit dem Internet verbunden sein und mit anderen Geräten und Services kommunizieren. An dieser ‚Revolution des Internet‘ arbeiten Unternehmen wie nest schon seit langem. Diese Produkte bilden allerdings eine Art Insel, da jedes Unternehmen eine eigene Schnittstelle für ihr Gerät bietet.

Einer unserer Kunden, das Startup relayr, will den Weg ins Internet der Dinge für App-Entwickler ebnen. Ihr Ziel ist es, eine Infrastruktur zu schaffen, die Entwickler unabhängig von Standards und APIs macht. Produkte für das IoT auf den Markt zu bringen, soll genauso einfach werden, wie eine App in den App Store zu stellen. Damit will relayr das Internet der Dinge endlich Realität werden lassen. Read more

Tags:

Das fängt ja gut an!

by Jessica Wegelin January 10th, 2014 No comments


Wir sind sehr gespannt auf das noch junge 2014 und hoffen, dass es genauso aufregend wird, wie das vergangene Jahr. Dafür spricht nicht nur, dass sich bereits neue interessante Projekte ankündigen – wir starten außerdem gleich mit drei tollen neuen Mitarbeitern in das neue Jahr! Read more

Tags:

think moto @ Telekom hub:raum

by Jessica Wegelin December 10th, 2013 No comments

Seit einigen Monaten sind wir nun schon Partner von Telekom hub:raum. Der noch junge Startup Incubator hat gerade neue Räume in Schöneberg bezogen – Grund genug zum Feiern! Wir waren beim Housewarming dabei und durften einen Blick auf den neuen Standort werfen.


Seit seiner Gründung, Anfang 2012, hat hub:raum an seinen drei Standorten Berlin, Krakau und Tel Aviv bereits 22 Startups gefördert. Während des zwei- bis zwölfmonatigen Programms werden die Gründer durch Arbeitsplätze und Räumlichkeiten, Mentoring, Kontakte in das Konzernnetzwerk und Startkapital unterstützt. Erste Produkte und Services sind so inzwischen erfolgreich am Markt angekommen. Zum Beispiel die Leseplattform Blinkist, deren Entwickler es sich auf die Fahne geschrieben haben, das lebenslange Lernen besonders einfach und flexibel zu gestalten. Read more

Design – Quo Vadis? Statement von Marco Spies in der ‘form’.

by Jessica Wegelin December 4th, 2013 No comments

See below for an english version of the article.

 

In der Jubiläumsausgabe der form werden weltweit führende Köpfe der Designszene nach der Zukunft der Branche befragt. Das Statement von Marco findet sich auf den Seiten 43 und 44. Wir geben es hier wieder:

form: “Welches ist aus Ihrer Sicht die derzeit herausragende/einschneidendste Entwicklung im Design?”

Die Ausweitung des Designbegriffs auf all jene Bereiche der wirtschaftlichen Wertschöpfung, die in einer Service- und Wissensgesellschaft relevant sind. Die Anwendung von gestalterischen Prinzipien in der Unternehmensführung und Produkt- und Service-Entwicklung, die mit Design Thinking ihr Buzzword gefunden hat, hat Gestaltung zu einer Leitdisziplin unserer Zeit werden lassen. Diese neue Rolle von Design trägt einem ökonomischen Paradigmenwechsel Rechnung, von einer Erlebnisgesellschaft zu einer Transformationsgesellschaft, in der Menschen sich nach sinnhaften, nachhaltigen Produkten sehnen. Read more